Skip to content

Wohnen statt Parken

  • Jahr

    2017

  • Art

    Wohnen

  • Kategorie

    Bauvoranfrage

  • Leistung

    Bauvoranfrage

  • Ort

    24455 Hamburg

  • Besonderheit

    Befreiung von den Festlegungen alter Bebauungspläne in Hamburg.

Eine 60er Jahre Wohnsiedlung mit Reihen- und Mehrfamilienhäusern, mittendrin ein für die damalige Zeit typischer, derweil ungenutzter Garagenhof.

Das Garagengrundstück wurde vom jetzigen Eigentümer vor vielen Jahren als Kapitalanlage erworben. Für die aktuellen PKW-Modelle sind die Garagen inzwischen zu klein. Die Folgen: Leerstand und fehlende Mieteinnahmen, doch die Kosten für Instandhaltung und Verkehrssicherheit laufen weiter. Der Suche nach neuen Nutzungsmöglichkeiten standen die Bestimmungen des ebenfalls aus den 60er Jahren stammenden Bebauungsplans entgegen, der das Grundstück als Fläche ausschließlich für „Stellplätze“ vorsah.

Mit einer Bauvoranfrage konnte eine Befreiung von den Bestimmungen des Bebauungsplans erreicht werden. Nun können auf einer ursprünglich „nicht überbaubaren Fläche“ Wohnungen errichtet werden.

Inzwischen wurde das Grundstück verkauft. Aufgrund der durch die Bauvoranfrage ermöglichten neuen Nutzung wurde eine Wertsteigerung des Grundstücks um rund 60 % erreicht.

boehlen-logo-footer-175

Middelweg 10 | 24558 Henstedt-Ulzburg
+49 4193 8800584
info@boehlenarchitekt.de

Impressum | Datenschutz
© 2018 Thomas Böhlen
Alle Rechte vorbehalten